besondere Veranstaltungen

Januar, 2020

Keine Termine

Gitarrenkonzert

im

Paul-Schneider-Haus

Die Gitarrenensembles der Musikschule der Stadt Mönchengladbach  laden am Sonntag, 26. Januar 2020 um 16:00 Uhr zu einem Konzert im Paul-Schneider-Haus ein.

Es werden nicht nur die Jüngsten, die Saitenfüchse, oder das Ensemble „manontroppo“, zu hören sein. Der Groove-Club und Einzelbeiträge sorgen für ein abwechslungsreiches Programm. Wir möchten mit klassischer, populärer und folkloristischer Gitarrenmusik den kalten und dunklen Januar bunt gestalten. Der Eintritt ist frei, aber wir würden uns am Ausgang über eine Spende für die Restaurierung der romantischen Seifert-Orgel in der Friedenskirche freuen.

Ort: Paul-Schneider-Haus, Charlottenstr. 16

Zeit: 26.1.2020, 16 Uhr

 

Angelika Ertner und Antje Brand

„Sing mal“ mit Johannes Brand

Das Gute-Laune-Kultsingen

Vergessen Sie den Satz: „Ich kann nicht singen“. „Sie brauchen sich nur darauf einzulassen, denn unsere Begleiter sind Gefühl und Humor“, sagt Johannes Brand und setzt dies in die Tat um. Unter dem Motto: „Sing mal! Singen macht fröhlich“, verführt der Sänger und Gitarrist seine Gäste, gemeinsam die Stimme zu erheben. „Singen muss man nicht können, man darf es einfach,“ sagt Brand. Gesungen wird in lockerer Atmosphäre quer durch alle Genres und Zeiten. Evergreens, Gassenhauer, Lieder, Pop, Country oder Rock´n Roll – egal, Hauptsache Singen. Humorvoll und gekonnt führt Brand sein Publikum durch die Höhen und Tiefen der Musik, ruft Erinnerungen wach, erweckt bekannte Lieder zu neuem Leben. Singen macht fröhlich und Singen verbindet. So ist jeder Mitsingabend ein Vergnügen für alle, die dabei sind und den Alltag für zwei Stunden hinter sich lassen.

Daten: 14.2., 25.3., 6.5., 17.6.2020; Uhrzeit: Einlass 18:30 h, Start 19:00 h; Ort: Paul – Schneider – Haus; Veranstalter: Kinder- u. Familienzentrum Pfiffikus in Kooperation mit der Friedenskirchengemeinde/Paul-Schneider-Haus, Voranmeldung unter: 02166 9893814; Karten im Vorverkauf im Paul-Schneider-Haus, Eintritt: 10,00 €

Pessachmahl an Gründonnerstag

 

Wir laden Sie ein zu einem Abend in Form des jüdischen Pessachmahls am Gründonnerstag. Mit unseren christlichen Traditionen und Festen sind wir fest verwurzelt in den jüdischen Traditionen. Jesus feierte sein letztes Mahl mit seinen Jüngern an Pessach als Pessachmahl. Aus dieser Tradition erwuchs unsere Abendmahlsfeier bzw. die Eucharistie. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir uns dieser Wurzeln bewusst werden. Wir laden Sie deshalb wie in den vergangenen Jahren in ökumenischer Verbundenheit ein, den Abend des Gründonnerstages in Form des Pessachmahls zu feiern.

Zeit:                Gründonnerstag, 09.04.2020, 19 Uhr

Ort:                 Paul-Schneider-Haus, Charlottenstr. 16 in MG-Pesch

Für die Vorbereitungen ist eine verbindliche Anmeldung bis Freitag, 3.4.2020, bei Pfrin. Brand (41403, antje.brand@ekir.de) nötig. Außerdem bitten wir um eine Kostenbeteiligung in Höhe von 13,00 €, die Sie am 09.04.2020 mitbringen sollten. Die Teilnahme ist auf max. 24 Personen beschränkt. Aus der Erfahrung der vergangenen Jahre können wir Ihnen schon jetzt sagen, dass Sie ein ganz besonderer Abend erwartet, der Ihnen vielleicht auch einen anderen Zugang zum Abendmahl bzw. zur Eucharistie ebnen kann. Wir freuen uns auf Sie!

 

Pf. Hartmut Schmidt & Pfrin. Antje Brand

Gründonnerstag bis Ostern im Paul-Schneider-Haus

Am Gründonnertag, 09.04.2020, am Tag an dem wir der Einsetzung des Abendmahls gedenken, laden wir wieder ein zu einem Abend in der Form des Pessahmahls mit all den Speisen und Geschichten, die dazugehören (siehe Artikel).

Am Karfreitag, 10.04.2020, feiern wir um 10 Uhr einen Abendmahlsgottesdienst mit besonderer musikalischer Gestaltung.

Am Ostersonntag, 12.04.2020, feiern wir um 10 Uhr einen Auferstehungsgottesdienst und laden Sie anschließend zu einem Osterfrühstück herzlich ein.

 

Antje Brand

X