Seniorennetzwerk

Netzwerk Hardterbroich-Pesch

In Hardterbroich-Pesch gibt es seit 2014 ein Seniorennetzwerk.

Viele Gruppen haben sich  zusammengefunden: Computer, Kochen, Wandern, Kultur, Handarbeit, Singen, Fahrradfahren und Spiele. Innerhalb eines  monatlichen Netzwerkfrühstücks (in der Regel am 3. Mittwoch im Monat, 9 – 11.30 Uhr) werden Informationen zu den verschiedenen Gruppen ausgetauscht. Jederzeit besteht die Möglichkeit, neue Gruppen zu gründen. Esther Salmingkeit-Winkens, unsere Diakonin, koordiniert Termine, organisiert eventuelle Fortbildung von Ehrenamtlichen und steht für  Fragen der jeweiligen GruppenleiterInnen zur Verfügung.

Das Netzwerk wurde auf Initiative der evangelischen Friedenskirchengemeinde hier im Paul-Schneider-Haus und mit Unterstützung der Politik gegründet. Eingeladen sind alle Menschen unabhängig von ihrer Konfession und Nationalität.

Netzwerktreffen im Senioren Scooter-Park

Heute besuchten uns fünf engagierte Damen des Netzwerkes Hardterbroich-Pesch in Begleitung von Frau Esther Salmingkeit-Winkens von der evangelischen Friedenskirchengemeinde im Scooter-Park. Sie konnten sich ein eigenes Bild sowohl vom Scooter-Park als auch vom Scooterfahren machen. Nach einer Begrüßungsrunde und einer kleinen Führung durch den Park, wurde dem Besuch der Senioren-Scooter ausführlich erklärt. Danach ging es los: Voller Euphorie fuhren die Damen durch den Park und drehten ihre Runden. Sie erfreuten sich zudem an den vielen Sträuchern und Blumen, die im Park in ihrer vollen Pracht blühen!

Die Damen waren so begeistert, dass sie noch einmal wiederkommen möchten.

Auch nächste Woche erwarten uns weitere Mitwirkende des Netzwerkes Hardterbroich-Pesch, die den Senioren-Scooter kennenlernen und ausprobieren möchten.

Wer Interesse an unserem Scooter-Training im Scooter-Park hat, kann sich gerne jederzeit melden und einen Termin bei uns vereinbaren.

Sie erreichen uns unter:

02161 6866 4140 oder -4143.

Oder per E-mail unter: Scooterpark@sozial-holding.de

Wir freuen uns!

Die Idee der Seniorennetzwerke gibt es schon seit einigen Jahren. In vielen Städten und Kreisen haben sich Netzwerke gebildet, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. Sie wollen der Vereinsamung entgegenwirken und das nachbarschaftliche Miteinander fördern. Vier Phasen sind Grundlage aller Netzwerke, die Menschen ab 55 Jahre ansprechen. In diesem Alter gehen häufig die Kinder aus dem Haus oder es stehen berufliche Veränderungen an, so dass eine Neuorientierung gewünscht wird. Die vier Phasen lauten:

Ich für mich – Ich mit anderen für mich – Ich mit anderen für andere – Andere mit anderen für mich

Zusammenfassend lässt sich sagen: Wenn sich viele Menschen in einem Stadtteil kennen und gemeinsam etwas unternehmen, helfen sie sich auch, wenn die Mobilität irgendwann eingeschränkt ist.

Kommen Sie vorbei! Betrachten Sie sich unsere Angebote näher!

 

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich an: Esther Salmingkeit-Winkens, Tel.: 02161 294743 oder per Mail an: esther.salmingkeit-winkens@ekir.de

Strickkreis:

Entfällt zur Zeit!

14-tägig, 17.30 Uhr, gerade Wochen
Wo: Paul-Schneider-Haus, Charlottenstr. 16

Spielkreis Donk/Salger:

donnerstags, vierzehntägig und nach Vereinbarung!, 15 – 17 Uhr:

29.7.2021, 12.8.2021, 26.8.2021, 9.9.2021, 23.9.2021, 7.10.2021, 21.10.2021, 4.11.2021, 18.11.2021, 2.12.2021

Ort: Paul-Schneider-Haus, Charlottenstr. 16

Spielegruppe Zeiler:

mittwochs, 15 Uhr, Seiteneingang
Ort: Paul-Schneider-Haus, Charlottenstr. 16

X