Stiftung Himmel und Erde

Dankbare Erinnerung an Volker Böning

Am 18. August ist Volker Böning nach langer Krankheit im Alter von 61 Jahren, eng begleitet von seiner Ehefrau Gudrun und den beiden Kindern Diandra und Julian, gestorben. Volker Böning war seit der Gründung der gemeindeeigenen Stiftung „Himmel und Erde“ (zur Unterstützung der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Friedenskirchengemeinde) im Jahr 2005 der Vorsitzende des Kuratoriums. Viele werden ihn als engagierten Menschen mit kritisch-konstruktivem Denken und großer Einsatzbereitschaft in guter Erinnerung haben. Andere erinnern sich an seine stimmgewaltige Mitarbeit im Projektchor und bei Musicals im Paul-Schneider-Haus. Zuletzt war Volker Böning, begleitet von seinen Frau Gudrun, am 21.05.2022 beim Benefizkonzert von FRAUENPOWER in der Friedenskirche als Besucher dabei. Mit seiner freundlichen Bereitschaft zum Mitdenken und Mitanpacken und seinem unternehmerischen Sachverstand wird Volker uns sehr fehlen. Ich persönlich bin ihm sehr dankbar für 17 Jahre zuverlässige Zusammenarbeit in den Gremien unserer Stiftung. Am 29. August nahm eine große Gemeinde bei der Trauerfeier in der Totenhalle des Friedhofs Viersen-Löh und bei der anschließenden Beisetzung auf dem Friedhof Viersen-Bockert Abschied. Zum Gedenken an ihn werden sich Weggefährten und Weggefährtinnen aus Kuratorium und Vorstand der Stiftung „Himmel und Erde“ mit der Familie und Freunden und Freundinnen zu einem Gedenk- und Erinnerungs-nachmittag treffen. Da wird im Miteinandererzählen lebendig werden, was die Familie in der Traueranzeige formulierte: „Die Spuren, die er in unserem Leben hinterlassen hat, bleiben unvergessen.“

Dirk Sasse, Vorsitzender des Vorstands der Stiftung „Himmel und Erde“

„Himmel und Erde“

Himmel und Erde ist seit 2005 die Stiftung der evangelischen Friedenskirchengemeinde Mönchengladbach. Wir unterstützen die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen innerhalb der Friedenskirchengemeinde. Zu diesem Bereich gehören die beiden Kindertagesstätten „Pfiffikus“ und „Sausewind“, die kirchlichen Jugendetagen, die Ökumenische Jugendarbeit Eicken (ÖJE), Chor- oder Musikprojekte sowie Ferienfreizeiten. Zusätzlich finanzieren wir Schulungen und Fortbildungen für die ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Seit 2006 wurden bereits Fördermittel von über 80.000 Euro in diesem Sinne investiert. Der Name „Himmel und Erde“ steht für die Idee der Stiftung die Lebens- und Glaubenswelt der Kinder und Jugendlichen miteinander in Berührung zu bringen.

Kontakt:
Pfarrer Dirk Sasse
Friedenskirche
Margarethenstraße 20
41061 Mönchengladbach

Telefon: +49 (0) 2161 – 134 79
E-Mail: dirk.sasse@ekir.de
https://stiftung-himmel-und-erde.de

 

Stiftung „Himmel und Erde“ engagiert sich in Corona-Zeiten zusätzlich –

Unterstützer gesucht

 

Seit dem Jahr 2005 wächst die gemeindeeigene Stiftung „Himmel und Erde“ (zur Förderung der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Bereich der Friedenskirchengemeinde) und engagiert sich mit jährlichen finanziellen Förderungen in der Kinder- und Jugendarbeit der Friedenskirchengemeinde.

Bislang wurden bereits über 110.000 Euro aus den Erträgen und aus Spenden für Förderzwecke weitergeleitet. Zum ersten Mal wurden nun Förderungen außerhalb der sonstigen Wege beschlossen: Der Vorstand von „Himmel und Erde“ hat in seiner März-Sitzung eine Sonderförderung für alle 4 Bezirke der Friedenskirchengemeinde und für die Ökumenische Jugendarbeit Eicken (ÖJE) beschlossen. Hintergrund: Die Stiftung möchte gerne ermutigen und dabei helfen, in den Sommer- und Herbstferien besondere, auch zusätzliche, Angebote für Kinder und Jugendliche, die unter den Corona-Einschränkungen besonders gelitten haben, zu schaffen und diese gut auszustatten. Dafür gibt es für die „logistischen Rahmenbedingungen“ solcher Angebote (= Kosten für Bastelmaterial, sonstige Materialien, Lebensmittel, Eintrittsgelder, Kosten für Bus und Bahn u.ä.) eine Sonderförderung pro Bezirk und für die ÖJE in Höhe von je bis zu 500 Euro. Die Gelder werden unbürokratisch nach Abschluss der Angebote und einem einfachen Verwendungsnachweis ausgezahlt. Die Stiftung hofft, damit einen kleinen Beitrag für die als dringend erforderlich angesehenen Angebote in der Ferienzeit leisten. Diese Sonderförderung geht natürlich nicht zu Lasten der schon im November für 2021 beschlossenen Förderungen in Höhe von insgesamt 6.400 Euro und muss durch zusätzliche Spenden finanziert werden. Es wäre schön, wenn Menschen aus unserer Gemeinde (und darüber hinaus) sich durch eine Zuwendung an dieser Corona-Sonderförderung beteiligen würden. Die Kontoverbindung der Stiftung „Himmel und Erde“:

KD-Bank Dortmund / IBAN DE78 3506 0190 1013 8520 10

Bitte Ihren Absender deutlich angeben, damit wir Ihnen eine Zuwendungsbescheinigung zusenden können! Jede Hilfe ist willkommen! Vielen Dank für alle Mithilfe. Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder Fragen zur Arbeit der Stiftung „Himmel und Erde“ haben, wenden Sie sich bitte an den Vorsitzenden des Vorstands der Stiftung, Pfr. Dirk Sasse, Kaiserstr. 158, 41061 MG, Tel.: 13479, Mail: dirk.sasse@ekir.de oder schauen Sie auf die Homepage der Stiftung: www. stiftung-himmel-und-erde.de

X