Evangelische Friedenskirchengemeinde Mönchengladbach

Evangelische Friedenskirchengemeinde Mönchengladbach

EICKEN

VOLKSGARTEN

NEUWERK

HARDT

Ferien vor Ort

In allen Schulferien bieten wir ein breites Spektrum von Ferienspielen in unserer Gemeinde an.

In der Regel bieten wir in den Ferien mehrere Ferienspielwochen für Kinder zwischen  6-11 Jahren an.

Ferienprogramm 2024 im Paul-Schneider-Haus

In den Ferien laden wir alle Kinder ab 6 Jahren zu unseren Ferienprogrammen ein! Werktags von 9 – 15 Uhr findet unser Angebot für Kinder zwischen 6 – 12 Jahren statt. Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf 20 begrenzt. Der Teilnehmerbeitrag beläuft sich auf 25 € pro Woche in den Osterferien und 30 € pro Woche in allen anderen Ferienwochen. Die Formulare zur verbindlichen Anmeldung können Sie auf der Homepage der Friedenskirchengemeinde: https://friedenskirche-mg.de/ferienspiele-2/  herunterladen. Nur durch die Zahlung des Teilnehmerbeitrages und die Abgabe der ausgefüllten Anmeldeunterlagen ausschließlich bei Antje Brand (Charlottenstr. 16) können Sie Ihr Kind anmelden. Aus verwaltungstechnischen Gründen bitten wir Sie, sich an den jeweiligen Anmeldezeitraum (siehe unten) zu halten!

Osterferien:

25.- 28. 03.2024: Reiterferien – „Mit den Pferden suchen wir den Osterhasen“ auf dem Reiterhof im Hardter Wald

AUSGEBUCHT!

 

02. – 05.4.2024: „Kunst und Akrobatik in der Zirkusmanege“ im Paul-Schneider-Haus

AUSGEBUCHT!

 

Sommerferien:

08.07. bis 12.07.2024  „Auf die Plätze fertig los!“ im Paul-Schneider-Haus

15.07. bis 19.07.2024  „Kreatives mit Musik und Bewegung!“ im Paul-Schneider-Haus

22.07. bis 26.07.2024 „Auf den Spuren von Sherlock Holmes!“  im Paul-Schneider-Haus

Anmeldung: 1.4.2024 – 30.06.2024

 

Herbstferien:

14.10. bis 18.10.2024  „Im Volksgarten den Herbst entdecken“ im Paul-Schneider-Haus

21.10. bis 25.10.2024: „Kreatives mit Medien“ im Paul-Schneider-Haus

Anmeldung: 10.07.2024 – 05.08.2024

 

Dies ist eine Kooperation zwischen MUMM e.V. und der Evangelischen Friedenskirchengemeinde.

Samira Rippegather und Antje Brand