Was ist ein Presbyterium?

Ein Presbyterium ist das gewählte Leitungsorgan einer Evangelischen Kirchengemeinde im Rheinland. Pfarrer/innen und Presbyter/innen sind gleichberechtigte Mitglieder dieses Leitungsorgans. Das Presbyterium entscheidet im Rahmen der kirchlichen Ordnung über alle finanziellen, rechtlichen, verwaltungsmäßigen und geistlichen Angelegenheiten der Kirchengemeinde.

Mitglieder des Presbyteriums sind:

Presbyterium    
FrauChristaAckerBezirk 2
HerrFolkeBeckmannBezirk 4
Frau PfarrerinAntjeBrandBezirk 2Vors. d. Presbyteriums
FrauMartinaBreuerBezirk 4
HerrDr. GeorgCramerBezirk 2
HerrMartinDr. HütterBezirk 1Finanzkirchmeister
FrauRamonaFeigeBezirk 2
HerrTorstenHennickeBezirk 1
HerrSebastianHerbstBezirk 3
Herr PfarrerTillHüttenbergerBezirk 3Baukirchmeister
FrauAnnettKlosaBezirk 3
FrauSabineKrokowskiBezirk 3
FrauMonikaKruppBezirk 4
Herr PfarrerBurkhardKubanBezirk 4
HerrDirkKüppersBezirk 1
HerrVictorMaysBezirk 4
FrauJorindeMerklBezirk 4
FrauDr. EvaMockelBezirk 1
FrauHeikeReimannBezirk 4
FrauEstherSalmingkeit-WinkensBezirk 2
Herr PfarrerDirkSasseBezirk 1
Herr PfarrerHerbertSchimanskiberatendes Mitglied
HerrDr. ThorstenSeeberBezirk 3
HerrHorstSenfBezirk 1
FrauGiselaSlotoschBezirk 1
HerrAndreasSteinfelsBezirk 4
FrauJuttaTheuerzeitBezirk 4
HerrDr. Jörgvon WienskowskiBezirk 3

Aus dem Presbyterium

 

Personalangelegenheiten

Die Landessynode 2017 hat beschlossen, dass die Pfarrerinnen und Pfarrer Gespräche mit den Presbyterien führen und Dienstvereinbarungen getroffen werden („Zeit für das Wesentliche“). Diese Gespräche wurden in unserer Gemeinde bereits geführt und Dienstvereinbarungen mit Pfarrerin Brand, Pfarrer Sasse, Pfarrer Hüttenberger und Pfarrer Kuban wurden geschlossen.

Ab 1.1.2020 reduziert Herr Pfarrer Sasse auf eigenen Wunsch seinen Stellenumfang um 25 %. Zu diesem Zeitpunkt wird Frau Pfarrerin (mbA) Anna Lina Becker mit einem Beschäftigungsumfang von 50 % der Friedenskirchengemeinde zugewiesen. Die Reduzierung des Stellenumfangs von Pfarrer Sasse ist gebunden an die Dauer der Zuweisung von Pfarrerin Anna Lina Becker zur Friedenskirchengemeinde.

Frau Pfarrerin Anna Lina Becker stellte sich in der Sitzung am 1.7.2019 dem Presbyterium vor. Frau Becker hat vor 10 Jahren in unserer Gemeinde ihr Gemeindepraktikum absolviert und freut sich auf die Arbeit in unserer Gemeinde.     

Jonas Trenz macht im Rahmen seines Studiums der sozialen Arbeit sein Semesterpraktikum in der Seniorenarbeit der Friedenkirchengemeinde. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Begleitung des Aufbaus des telefonischen Besuchsdienstes und die Netzwerkarbeit.  Frau Alena Ruzek macht ein ehrenamtliches freiwilliges 2. Praktikum in unserer Gemeinde. 

Frau Karachatzidis ist auch nach ihrem Renteneintritt bereit, weiter als Vertretungsküsterin auszuhelfen.

Jugend

Die Verträge der Gruppen „Eltern-Kind“, „Krümel“ und „Vorkindergarten“ wurden überarbeitet und neu gefasst. In der ersten Ferienwoche vom 15.7.-19.7.2019 wird für Kinder im Alter von 11-14 Jahren in Paul – Schneider – Haus ein Fußball-Camp angeboten. Das Presbyterium unterstützt diese Aktion mit einem finanziellen Beitrag von 300 Euro.

Regionalisierung des Kirchenkreises

Inzwischen haben die Informationsveranstaltungen im Kirchenkreis zum Thema Regionalisierung stattgefunden. Die Gemeinden wurden gebeten, bis Juli 2019 über mögliche Zusammenarbeit mit anderen Gemeinden zu beschließen. Das Presbyterium spricht sich für eine „großräumige Lösung“ aus, d.h. der bereits bestehende Stadtverband sollte für die Festlegung von Kirchenkreis – Regionen nicht geteilt werden. Denkbar ist auch, dass die Nachbargemeinden Waldniel. Brüggen und Korschenbroich in den Kooperationsraum eingebunden werden können.

Stadtverband der Ev. Kirchengemeinden in Mönchengladbach

In ihrer Sitzung vom 10.7. hat die Verbandsvertretung des Verbands der Ev. Kirchengemeinden in Mönchengladbach Pfarrer Till Hüttenberger für die kommenden zwei Jahre zum Vorsitzenden gewählt. Zur stellv. Vorsitzenden gewählt wurde Pfarrerin Esther Gommel-Packbier aus Wickrathberg. Der Stadtverband hat die Aufgabe, die ev. Kirchengemeinden gegenüber der Stadt und anderen Organisationen zu vertreten und ist ein Forum für den Austausch der Kirchengemeinden in unserer Stadt im Blick auf gemeinsame Aufgaben und Herausforderungen.  Im Regionalisierungsprozess des Kirchenkreises kann er beratende Funktionen übernehmen.

 

Verschiedenes

Frau Katrin Hummerich ist aus dem Vorstand der Stiftung Himmel und Erde ausgeschieden. Das Presbyterium hat Herrn Ralf Winkens zum Nachfolger gewählt.

Der Kreissynodalvorstand hat sich dem offenen Brief an die Bundeskanzlerin zum Thema „Notfallplan für Bootsflüchtlinge/Sichere Häfen/Keine Rückführung nach Libyen“ angeschlossen. Der Brief wurde bereits von zahlreichen kirchlichen Einrichtungen und Hilfsorganisationen, Kommunen und Gewerkschaften unterzeichnet. 

Auf Initiative des Superintendenten wurde beschlossen, der Hochschule Sundermann, Nias in Indonesien eine Spende in Höhe von 555 Euro für die IT-Ausstattung zukommen zu lassen.

Die Klausurtagung des Presbyteriums findet am 5.10.2019 in Hardt statt.

 

Es grüßt herzlich für das Presbyterium

Christa Acker

 

X